1) Qualifizierung von Quereinsteigern zur sozialpädagogischen Fachkraft im Bereich Kita und Hort

Start 11.02.2019 (Beginn Sommersemester 2019)

Für Quereinsteiger in Berliner Kitas und Horteinrichtungen besteht ab sofort die Möglichkeit, sich durch eine Weiterbildung zu einer anerkannten Fachkraft zu qualifizieren.

Ab Februar 2019 bieten die Elisabeth-Schulen diesen Qualifizierungskurs für Quereinsteiger an. Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die in der Tätigkeit als Erzieherin bzw. als Erzieher arbeiten und über einen verwandten Berufsabschluss verfügen. Der Abschluss dieses Kurses führt zur Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft im Bereich Kita und Hort.

Basiskurs 184 UE

Zeitraum in Wochen: 20 Wochen (keine Termine während der Berliner Schulferien)

Stunden pro Woche. 10 UE

Aufbaukurs 116 UE

Zeitraum in Wochen: 12 Wochen (inklusive Fachgespräch, keine Termine während der Berliner Schulferien)

Stunden pro Woche: 10UE

Unterrichtszeiten: montags 13:30 – 15:00 Uhr (2 UE)

15:15 – 16:45 Uhr (2 UE)

17:00 –  18:30 Uhr (2 UE)

dienstags 15:15 – 16:45 Uhr (2 UE)

17:00 –  18:30 Uhr (2 UE)

Inhalte der Ausbildung

Die Qualifizierung orientiert sich am Rahmenlehrplan für die Ausbildung zur staatliche anerkannten Erzieherin/ zum staatlichen Erzieher.

Das Curriculum ist in einzelne Module aufgebaut, welche im Basiskurs die Grundlagen vermitteln und diese dann im Aufbaukurs vertiefen.

Die Module behandeln unter anderem Themengebiete wie professionelle Beziehungsgestaltung, Gruppenpädagogik, Diversität und Inklusion, sozialpädagogische Bildungsarbeit, Teamarbeit und rechtliche Grundlagen sozialpädagogischer Arbeit.

Kosten:

Basiskurs = 1200,- €

Aufbaukurs = 750,- €

Kontakt und Bewerbung

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Elisabeth Bott (Leiterin des Kurses)

elisabeth-schulen@hoffbauer-bildung.de

Senden Sie Ihre Bewerbung per Mail an oben genannte Mailadresse oder per Post an

Elisabeth-Schulen
Fachschule für Sozialpädagogik
Postfach 940101

12441 Berlin

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende Unterlagen hinzu:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem verwandten Beruf
  • Nachweis über eine Tätigkeit im Bereich Kita oder eFöB

2) Zusatzqualifikation: Heilerziehungspfleger in Integrationskindergärten und Förderschulen

Start Oktober 2018
» Anmeldung

Wir bieten eine Zusatzqualifikation für Heilerziehungspfleger/innen an, die es ihnen ermöglicht, in integrativen Kindergärten in Berlin wie ein/e Facherzieher/in beschäftigt zu werden. Diese schließt mit dem Zertifikat „Zusatzqualifikation zum Erwerb der Fachkenntnisse für die Tätigkeit wie ein/e Facherzieher/in im integrativen Bereich“ ab. Das Zertifikat wird nach dem Kita-Förderungsgesetz anerkannt (siehe PDF). Die Anerkennung für Förderschulen und integrative Schulen beruht momentan noch auf Einzelfallentscheidungen.

Insgesamt umfasst die Weiterbildung 160 Unterrichtsstunden. Die Termine liegen in der Regel an einem Nachmittag in der Woche in der Zeit von 15:30 bis 18:45 statt; außerdem gibt es einige Blocktage mit jeweils 8 Unterrichtsstunden.

Die Hoffbauer gGmbH als Träger sowie die Weiterbildungsmaßnahme sind entsprechend den Regelungen der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung – Weiterbildung- AZWV zertifiziert. Dementsprechend besteht die Möglichkeit, bei der zuständigen regionalen Agentur für Arbeit einen Antrag auf Förderung der Weiterbildung nach SGB III (Bildungsgutschein) zu stellen. In diesem Fall würden für die Teilnehmer/innen persönlich keine Kosten entstehen.

Der nächste Kurs startet im Oktober. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Kristin Snippe: kristin.snippe@hoffbauer-bildung.de