Projekte

„Interkulturelles Verstehen in der Behindertenhilfe“

Dieses Curriculum für eine Projektwoche zum Thema „Interkulturelles Verstehen in der Behindertenhilfe“ wurde vom Fachbereich Heilerziehungspflege der Elisabeth-Schulen (Berlin), vom ABZ – Behindertenbegleitung (Graz) und der Schule für behinderte Kinder und Jugendliche Yagmur Cocuklar (Istanbul) mit Unterstützung der Nationalagenturen LEONARDO DA VINCI (Österreich, Deutschland und Türkei) erstellt und praktisch erprobt. Wir freuen uns, wenn weitere Ausbildungsstellen dieses Curriculum zur Steigerung der Qualität der Begleitung von Menschen mit Behinderungen aus unterschiedlichen Kulturkreisen […] mehr


Film mit Schülerinnen und Schülern der Elisabeth-Schulen für den Kausa-Medienpreis nominiert

Im April 2013 hatte ein Filmteam einige unserer Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund für die Kampagne „Soziale Berufe kann nicht jeder“ interviewt. Ziel des Projekts ist es, mehr junge Leute mit Migrationshintergrund für Ausbildungen in sozialen Berufen zu interessieren. » Das dabei entstandene Video finden Sie unter: http://www.soziale-berufe.com/inhalt/special-multi-kulti-pflege-und-betreuung.html und bei youtube unter: http://youtu.be/Pzp7zpGEu-I Nun wurde dieses Video für den Kausa-Medienpreis nominiert. Eine Delegation der interviewten Schülerinnen und Schüler ist […] mehr


„Werkstätten für Kinder“

Die Fachschüler/innen der Erzieherausbildung bieten jedes Jahr in der Adventszeit an zwei Tagen für Kita- und Grundschulkinder in den Elisabeth-Schulen Werkstätten an. Sie erproben Angebote des kreativen Spiels und Gestaltens aus den Bereichen Geschichten erzählen, Bauen, Musik und bildnerisches Gestalten. Für die Kinder und die Fachschüler des 1. Ausbildungsjahres ist diese Lernsituation immer erlebnisreich und nachhaltig.


„Auslandspraktikum für Fachschüler der Heilerziehungspflege“

Im Januar 2013 werden erstmals einige Studierende der Fachschule für Heilerziehungspflege ein mehrwöchiges Praktikum im Ausland absolvieren. Die Studierenden haben hierfür Einrichtungen der Behindertenhilfe in Rumänien, Israel und der Türkei ausgewählt. Die Finanzierung dieser Praktika wird zum Teil aus Mittel des Programms Leonardo da Vinci erfolgen. Wir sind schon jetzt gespannt auf die Erfahrungsberichte der Studierenden. Zukünftig soll die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren, fester Bestandteil des Ausbildungsangebots der Elisabeth-Schulen werden.


„HEP RAP“

Begrüßung der Heilerziehungspflege 2011


„Interkulturelles Verstehen in der Behindertenbetreuung“

– Fachschule für Heilerziehungspflege der Elisabeth – Schulen beteiligt sich an EU – Projekt Menschen mit Behinderung und Migrationshintergrund stellen eine in der Gesellschaft bislang wenig in Erscheinung tretende Personengruppe dar. Und auch Heilerziehungspfleger befassen sich bisher in ihrer Ausbildung zu wenig mit Fragen des interkulturellen Verstehens im Umgang mit diesen Klienten sowie deren Angehörigen. Die Fachschule für Heilerziehungspflege der Elisabeth – Schulen beteiligt sich daher an einem durch EU-Mittel geförderten Projekt zur […] mehr